Wettbewerb 1.Preis

Theodor Heuss Straße, Wolfsburg-Detmerode

Nachverdichtung in 60iger Jahre Siedlung

Wohnen in der Gemeinschaft - die erste Mietbaugruppe in Wolfsburg

„Individuell Wohnen - Gemeinsam Leben“ ist die Devise dieses Wohnprojektes. Neben familiengerechten, größer angelegten Wohnungen sind auch auch barrierefreie und seniorengerechte 2- bis 5-Zimmer-Wohnungen entstanden. Die Grundidee ist sich ein gemeinschaftliches Wohnumfeld zu schaffen. Die Mieter haben sich vorab kennengelernt. Neben den 25 Wohnungen, steht eine Gemeinschaftswohnung für gemeinsame Aktivitäten, wie z. B. Spiel- oder Filmabende zur Verfügung. So entsteht ein generationsübergreifendes Nachbarschaftsverhältnis ohne Einschränkung der individuellen Bedürfnisse.

Bauherr: Neuland Wohnungsgesellschaft mbH
Typologie: Wohnungsbau
Wohneinheiten: 25 WE + 1 Gemeinschaftswohnung
BGF: 3.200 m²
BRI: 9.600 m³
LPH: 1-8
:
Fertigstellung: 05.2018
Team: Klaus Günter, Jörg Finkbeiner, Fatma Wegner, Ulrike Kube, Jeroen Meissner, Silvia Grossinger
Landschaftsarchitekten: JUCA Berlin