Kindertagesstätte
Dogern

Kindertagesstätte  Dogern, 2019
Kindertagesstätte  Dogern, 2019
Kindertagesstätte  Dogern, 2019

Kindertagesstätte

Dogern

Die Kindertagesstätte und das Feuerwehrhaus der Gemeinde Dogern sollen am Ortsausgang im Übergang zum Außenbereich platziert werden. Die Raumprogramme beider Nutzungen sind umfangreich und sollen perspektivisch um ein Vereinshaus ergänzt werden. Vor allem die Positionierung der Baukörper im Gelände, das Entwickeln einer verträglichen Körnung und das Erzeugen eines städtebaulichen Gesamtensembles bilden die Grundlage des Konzeptes.

KINDERGARTEN: Über den Haupteingang betritt man das Foyer, ein Lichthof, der die Besucher empfängt. Es ist der zentrale Verteiler und strukturiert das Gebäude in die einzelnen Funktionsbereiche. Verwaltung, Bistro und Mehrzweckraum befinden sich im Erdgeschoss und orientieren sich in Richtung Straße, Gruppenräume zum Garten. Den Gruppenräumen vorgelagert befindet sich ein Laubengang, der als Loggia ausgebildet einen überdachten Außenbereich schafft, der auch bei schlechtem Wetter bespielbar bleibt und einen Übergang zum Garten ausbildet. Auch aus dem Obergeschoss erreicht man über diese Loggia ebenfalls den Garten. Die Schmutzschleusen führen die Kinder von dort zum zentralen Flur mit den Garderoben. Im Kern der beiden Baukörper befinden sich die Räume mit Infrastruktur. Dadurch entsteht ein kompakter Baukörper mit einem sehr guten Außenwand-Verhältnis und Räumen mit klarer Beziehung zum Außenraum.

FEUERWEHR: Das Gebäude wird geprägt von den Anforderungen der Funktionsabläufe. Über die Parkplätze im hinteren Bereich des Gebäudes erreicht man über den Alarmeingang die Umkleiden für Frauen und Männer und von dort auf kurzem Weg die Wagenhalle, die sich in Richtung Straße mit großen Toren öffnet. Lager befinden sich im rückwertigen Teil der Wagenhalle. Verwaltung, Funk- und erste Hilferaum organisieren sich kompakt um den Haupteingang auf der westlichen Gebäudeseite in Richtung Vereinshaus bzw. Kindergarten. Im Obergeschoss befinden sich Jugend- und Schulungsraum mit Küche und WCs. Über die Dachterrasse mit Blick in Richtung Dorf erreicht man eine Außentreppe, die als zweiter Rettungsweg funktioniert.

Projektdaten

  • Bauherr: Gemeinde Dorgern
  • Projektart: Wettbewerb
  • Typologie: KITA und Feuerwehrhaus
  • Ort: Dorgern, Südschwarzwald
  • Architekten: Partner und Partner Architekten, Jörg Kaiser
  • Team: Klaus Günter, Silvia Grossinger, Dahee Choi
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben:
Vielen Dank, Ihr Download startet in Kürze.